Mitgliederversammlung der Akademie

28. April 2017 – Zur diesjährigen Mitgliederversammlung hatte die Akademie für Wissenschaft und Bildung nach Hannover eingeladen.

In seinem Geschäftsbericht hob der Vorstandsvorsitzender Bernd Lange, neben den bestehenden gemeinsamen Forschungsarbeiten mit nationalen und internationalen Instituten in Bereichen neuer Technologien und des Gesundheitswesens, auch das gesellschaftliche Forschungsprojekt zur Untersuchung der Bedeutung der Religionen in der modernen Gesellschaft hervor.

Ebenfalls in diesem Geschäftsjahr hatte die Akademie erneut Wissenschaftler und Forscher bei internationalen Treffen zusammengeführt und die bisherige Gemeinschaftsarbeit gefördert bzw. damit Grundsteine für neue Forschungs- und Entwicklungsprojekte gelegt. Vorstandsmitglied Ansgar Menke betonte, dass zum Teil wesentliche Bestandteile der neuen Forschungsentwicklungen und Projektarbeiten der Akademie auf dieses internationale Netzwerk zurückzuführen sind. Diese Verzahnung auf nationaler und internationaler Ebene wird auch künftig ein wesentliches Element der Akademiearbeit darstellen.